Erklärung zur Barrierefreiheit (Stand: 11.11.2020)

 

 Erklärung als Download

 

Der Wasserversorgungsverband Tecklenburger Land ist bemüht, seine Webseiten im Einklang mit dem Gesetz des Landes Nordrhein-Westfalen zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung (Behindertengleichstellungsgesetz Nordrhein-Westfalen - BGG NRW) und der Verordnung zur Schaffung barrierefreier Informationstechnik nach dem Behindertengleichstellungsgesetz Nordrhein-Westfalen (Barrierefreie-Informationstechnik-Verordnung Nordrhein-Westfalen – BITVNRW) im Sinne des Art. 3 Abs. 1 der Richtlinie (EU) 2016/2102 barrierefrei zugänglich zu machen.

Methodik

Die Erklärung wurde erstellt auf Grundlage einer Selbstbewertung im Rahmen des von der DIAS GmbH unter bitvtest.de angebotenen Prüfverfahrens zur BITV. Sie folgt damit Art.3 Durchführungsbeschluss (EU) 2018/1523 der Kommission vom 11. Oktober 2018 zur Festlegung einer Mustererklärung zur Barrierefreiheit gemäß der Richtlinie (EU) 2016/2102 des Europäischen Parlaments und des Rates über den barrierefreien Zugang zu den Websites und mobilen Anwendungen öffentlicher Stellen.

Geltungsbereich

Diese Erklärung gilt für sämtliche unter der Domain "wtl-wasser.de" erreichbaren Webseiten.

Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen

Die im Geltungsbereich genannten Webseiten sind teilweise mit den Anforderungen aus der Barrierefreie-Informationstechnik-Verordnung Nordrhein-Westfalen (BITVNRW) vereinbar.

Nicht vollständig übereinstimmende Teile des Inhalts sind im Folgenden angeführt:

 

Nicht barrierefreie Inhalte / Nutzung:

Beschriftung von Formularelementen programmatisch ermittelbar

Beschriftungen sind nicht korrekt mit den dazugehörigen Eingabefeldern verknüpft und ein zugänglicher Name ist auch auf andere Weise nicht programmatisch ermittelbar.

 

Verzicht auf Schriftgrafiken

Für die Menüoptionen werden Schriftgrafiken verwendet.

 

Inhalte brechen um

Inhalte lassen sich nicht immer bei einer Browserfensterbreite von 320 CSSPixeln ohne Verlust von Informationen oder Funktionalität und ohne horizontales Scrollen nutzen.

 

Eher nicht barrierefreie Inhalte / Nutzung:

Alternativtexte für Grafiken und Objekte

Unterpunkte der Seiten "Hausanschluss", "Standrohrvermietung", "Wasserkreislauf für KIDS", etc. sind nicht mit einem Alternativtext versehen und teilweise ohne alt-Attribut.

 

Kontraste von Texten ausreichend

Die blauen Überschriften auf hellblauem Hintergrund sind zu hell. Die Links über der Headline sind in einem zu hellen blau designt. Unter den News ist das blau auf dem hellblauen Hintergrund zu hell. Die Unterpunkte der Menüs (links) haben zu wenig Kontrast (weiß auf blau).

 

Aktuelle Position des Fokus deutlich

Die Fokussierung ist gekennzeichnet, jedoch bei fast allen Farben nicht deutlich zu erkennen (Kontrast unter 3:1).

 

Fehlererkennung

Die Fehlermeldung nach Prüfung benennt Felder mit fehlender oder fehlerhafter Eingabe nicht klar oder verweist nicht deutlich darauf.

 

Teilweise barrierefreie Inhalte / Nutzung:

Leere alt-Attribute für Layoutgrafiken

Logo als Layoutgrafik hat ein alt-Attribut und wird als Logo gekennzeichnet. Andere Layoutgrafiken haben kein alt-Attribut (z.B. Wassertropfen).

 

Ohne Maus nutzbar

Eine Bedienung ohne Maus ist überwiegend möglich. Das Häkchen zur Setzung bei den Datenschutzhinweisen (Formulare) kann nicht mit der Tastatur gefüllt werden.

 

Konsistente Navigation

Der Reiter "Home" wird anders dargestellt als die anderen Menüpunkte. Nur über die Links über der Headline kann das Menü angesteuert werden.

 

Die voranstehenden Mängel in Bezug auf die barrierefreie Nutzung der Domain „wtl-wasser.de“ und der hierüber erreichbaren Webseiten wird der Wasserversorgungsverband Tecklenburger Land über eine neue Unternehmens-Web-Seite abstellen.

 

Feedback und Kontakt

Wir freuen uns über Ihr Feedback zur Barrierefreiheit von "wtl-wasser.de". Wenn Sie Fragen oder Hinweise zu diesem Thema haben oder Informationen benötigen, die noch nicht in barrierefreier Form vorliegen, wenden Sie sich bitte an

Frau Evelyn Hinnah,

Abt. für Öffentlichkeitsarbeit, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Telefon: 05451 900-229 oder Fax: 05451 900-20

 

Ombudsstelle

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen richtet gem. §§ 10 d, 10 e Behindertengleichstellungsgesetz Nordrhein-Westfalen (BGG NRW) und §§ 9 ff. Barrierefreie Informationstechnik-Verordnung Nordrhein-Westfalen (BITV NRW) die folgende Ombudsstelle ein:

Ombudsstelle für barrierefreie Informationstechnik des Landes Nordrhein-Westfalen bei der Landesbeauftragten für Menschen mit Behinderungen

Fürstenwall 25, 40219 Düsseldorf

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Erstellung dieser Erklärung zur Barrierefreiheit Diese Erklärung wurde am 11. November 2020 erstellt. Die Erklärung wurde zuletzt am 11. November 2020 überprüft.